Motorsegler

Motorsegler

Seit Anfang Juli 2007 ist sie einsatzbereit, unsere Super Dimona D-KMKS

Die Dimona ist ein zweisitziger Motorsegler in Faserverbundbauweise, konstruiert nach der Bauvorschrift JAR 22, Lufttüchtigkeitsgruppe Utility. Sie ist als Tiefdecker mit T-Leitwerk, nebeneinander liegenden Sitzen, Spornfahrwerk, sowie Schempp-Hirth Bremsklappen an der Flügeloberseite konzipiert.
Der Motorsegler wird in unserem Verein vielfältig eingesetzt. Mit einem 80 PS Rotax 912 A Motor, kann man mit der Dimona komfortabel und günstig von A nach B fliegen. Bei einer

Dimona
Dimona auf dem Abstellfeld

Reisegeschwindigkeit von 175 km/h und einem Verbrauch von ca. 15 l /h Super Benzin, ergibt sich eine max. Flugzeit von über 5 Stunden und eine Reichweite von über 900 km. Damit können Ziele in ganz Deutschland oder dem benachbarten Ausland erreicht werden.

Die Dimona wird aber auch zur Schulung verwendet.

Ergänzend in der Segelflugausbildung werden auf ihr Überland- und Außenlande-Einweisungen mit Fluglehrer absolviert. Piloten mit Segelfluglizenz können bei uns die Berechtigung für Reisemotorsegler erwerben. Voraussetzung dafür ist eine ergänzende Theorieprüfung (Technik, Navigation und Verhalten in besonderen Fällen), sowie 10 Stunden auf

Dimona
Dimoma vor dem Start

einem Reisemotorsegler und abschließendem Prüfungsflug. In den 10 Stunden müssen 20 Alleinstarts, Landung auf einem Verkehrsflughafen mit Lehrer, ein Navigationsflug über 270 km, einmal mit und einmal ohne Lehrer nachgewiesen werden.

Unsere Dimona ist voll CVFR ausgestattet.

Dimona
Dimona

Mit entsprechender Berechtigung, sind damit Flüge im Lufraum C möglich. Um die CVFR-Berechtigung zu erhalten, ist ein 30h Theoriekurs mit anschließender Prüfung, sowie 10 weiteren praktischen Stunden auf der Dimona notwendig. Abgeschlossen wird die Ausbildung mit einem Prüfungsflug.

Und wer jetzt immer noch nicht genug hat, kann nach einer 5 stündigen Einweisung auf unserer Robin Regent und abschliessendem Prüfungsflug, die Motorflugberechtigung erwerben und 4 sitzige Motorflugzeuge mit einem maximalen Abfluggewicht von 2t fliegen.